Datenschutzerklärung

Die Schütz Medical Services GmbH ist ein österreichischer Kommunikations-Experte im Gesundheitswesen. Schütz Medical Services ist umfassender Kommunikations-Dienstleister für die pharmazeutische Industrie und Unternehmen der Life-Science Branche, beginnend mit der Nutzung von stets aktuellen Kontaktdaten, über eine objektive, datenbasierende Auswahl der Zielgruppe, bis hin zur professionellen Beratung und Durchführung von Informationskampagnen.

Die Schütz Medical Services GmbH ist 100%ige Tochter der Medizin Medien Austria GmbH, deren Produkte und Dienstleistungen zehn Fachmedien mit unterschiedlicher fachspezifischer Ausprägung vorwiegend für Ärzte, aber auch für Apotheker, sowie die Dienste medonline.at und pharmaceutical-tribune.at und die Medizin Akademie umfasst. Schütz Medical Services führt ein Register aller Ärzte und Pharmazeuten in Österreich und der Schweiz. In dieses werden ausschließlich Stamm- und Adressdaten sowie berufsbezogene Informationen (z.B. Fachgebiet) aufgenommen.

Diese Datenschutzerklärung dient ausschließlich der Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Informationspflicht. Soweit im Folgenden darauf verwiesen wird, dass wir Datenverarbeitungen gestützt auf Ihre Einwilligung vornehmen, setzt dies natürlich voraus, dass Sie uns diese Einwilligung wirksam erteilt haben. Liegt keine Einwilligung vor, werden wir Datenverarbeitungen, die wir auf Einwilligung stützen, in Bezug auf Ihre Person nicht vornehmen.

Hier informieren wir Sie ausführlich darüber,

  • wer wir sind und wie Sie mit uns in Kontakt treten können;
  • auf welche Produkte sich diese Datenschutzerklärung bezieht;
  • welche Kategorien personenbezogener Daten wir verarbeiten, aus welchen Quellen wir Daten beziehen, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten und auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun;
  • an wen wir personenbezogene Daten übermitteln;
  • wie lange wir personenbezogene Daten speichern;
  • welche Rechte Ihnen in Bezug auf die von uns verarbeiteten Daten betreffend Ihre Person zukommen.

1. Verantwortlicher und Kontakt

Wer wir sind und wie Sie mit uns in Kontakt treten können

Verantwortlicher für diese Datenschutzerklärung und für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den unter Punkt 2. genannten Produkten ist die

Schütz Medical Services GmbH (Firmenbuchnummer FN 426665 z)
Grünbergstraße 15 / Stiege 1
1120 Wien Österreich

Sie erreichen uns wie folgt:

Telefon:              +43 1 42733–0
E-Mail:                 datenschutz@schuetz.cc

2. Anwendungsbereich

Auf welche Produkte sich diese Datenschutzerklärung bezieht

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

2.1 für unsere Kommunikationsdienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen

Wir erbringen Kommunikationsdienstleistungen für Unternehmen, die im Bereich des Gesundheitswesens tätig sind, insbesondere für Unternehmen im Bereich Herstellung von und Großhandel mit Arzneimitteln und Medizinprodukten.

2.2 Register aller Ärzte und Pharmazeuten Österreichs und der Schweiz

Wir führen ein Register aller Ärzte und Pharmazeuten in Österreich und der Schweiz. In dieses werden ausschließlich Stamm- und Adressdaten sowie berufsbezogene Informationen (z.B. Fachgebiet) aufgenommen.

3. Datenkategorien und Zweck

Welche Datenkategorien wir zu welchem Zweck verarbeiten

3.1 Welche Daten wir NICHT verarbeiten

Wir verarbeiten keine sensiblen („besonderen“) Datenkategorien unserer Kunden und Dienstnutzer. Zu den von uns NICHT verarbeiteten sensiblen („besonderen“) Datenkategorien zählen Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person. Selbstverständlich verarbeiten wir auch keine Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten.

3.2 Welche Daten wir verarbeiten und aus welchen Quellen wir diese beziehen

Wir recherchieren personenbezogene Daten (Adress-, Kontakt- und Berufsdaten) aus den folgenden Quellen:

  • Verzeichnisse der Bundesärztekammer und der Landesärztekammern
  • Verzeichnisse der Zahnärztekammer
  • Verzeichnisse der Apothekerkammer
  • Verzeichnis des BMFG (Gesundheitsberuferegister, OID-Portal)
  • Landeskrankenanstalten-Trägerorganisationen
  • Herold Branchenverzeichnis
  • Refdata
  • Medregom
  • FMH
  • PubMed
  • DFP-Kalender
  • ResearchGate

Darüberhinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die Sie uns oder unserer Muttergesellschaft Medizin Medien Austria GmbH im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme unseres Angebotes bekannt geben, dabei handelt es sich um Adress- und Kontaktdaten (einschließlich Telefonnummern und E-Mail-Adressen) sowie berufsbezogene Daten (zum Beispiel das Fachgebiet, in dem Sie tätig sind): Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Funktion, Arbeitsstätte, Teilnahme an eLearnings, eDetailings, E-Mail-Aussendungen, Kongressen, Prüfungen, medonline-Einstellungen, pharmaceutical-tribune-Einstellungen, Webinars, Veranstaltungen, Rätseln, Gewinnspielen und Marktforschungen/Befragungen samt den von den Betroffenen dort gemachten Angaben, Zeitungsabonnements und die Abrufe von Artikeln zu bestimmten Themen auf medonline und pharmaceutical-tribune (Teilnahmedaten an Services der Medizin Medien Austria).

3.3 Zu welchem Zweck wir erhobene Daten verarbeiten

Die von Ihnen bekannt gegebenen und die von uns recherchierten personenbezogenen Daten speichern wir in unserer Datenbank. Im Folgenden erfahren Sie, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten nützen und auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun:

3.3.1 Erbringung von Kommunikationsdienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen

Wir speichern die uns im Rahmen von Geschäftsbeziehungen sowie im Rahmen der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen aus dem Bereich Arzneimittelproduktion und Arzneimittelgroßhandel sowie Medizinprodukteproduktion und Medizinproduktegroßhandel und aus weiteren dem Bereich Gesundheitswesen zuzurechnenden Branchen erhobenen oder sonst zur Kenntnis gelangten beruflichen Kontaktinformationen von Ansprechpartnern in solchen Unternehmen (konkret: berufliche Funktion und Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und, nach erfolgter Kontaktaufnahme, Kontaktberichte) in unserem CRM-System. Zweck ist die Anbahnung und die Durchführung von Geschäftsbeziehungen betreffend Kommunikations-dienstleistungen. Soweit die Speicherung im Zuge der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung erfolgt und wir die gespeicherten Daten zur fortgesetzten Anbahnung einer Geschäftsbeziehung nutzen, stützen wird diese Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Direkt-)Werbung zu betreiben; soweit eine Geschäftsbeziehung besteht, nutzen wir diese Kontaktinformationen sowohl zur fortgesetzten Information über unsere Kommunikationsdienstleistungen (gestützt auf unser berechtigtes Interesse, Werbung zu betreiben) als auch, soweit erforderlich, zur Vertragsabwicklung (gestützt auf den Rechtfertigungsgrund der Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung). Wir werden Ansprechpartner zur Bewerbung unserer Kommunikationsdienstleistungen ausschließlich dann per Telefon oder per E-Mail kontaktieren, wenn entweder diese selbst oder das Unternehmen als Anschlussinhaber uns hierzu die jederzeit widerrufliche Einwilligung erteilt haben; im Rahmen einer bestehenden Kundenbeziehung werden wir Ansprechpartner ungeachtet des Vorliegens einer Einwilligung auch dann per E-Mail und telefonisch kontaktieren, wenn dies zur Erfüllung des Vertrags, einschließlich zur Vertragserfüllung erforderlicher Kundenbetreuung, erforderlich ist.

3.3.2 Direktwerbung im Interesse Dritter

Als Adressverlag und Direktmarketingunternehmen nützen wir personenbezogene Daten auch für Werbezwecke Dritter, wobei wir zur Ermöglichung von Zielgruppenwerbung Interessenprofile erstellen. Näheres dazu, wie wir Interessenprofile erstellen, erfahren Sie unter Punkt 4. Wir werden Sie für Werbezwecke Dritter ausschließlich dann per Telefon oder per E-Mail kontaktieren, wenn Sie uns hierzu ihre jederzeit widerrufbare Einwilligung erteilt haben.

3.3.3 Marktforschung

Als Markt- und Meinungsforschungsinstitut führen wir Marktforschung betreffend den Bereich Gesundheitswesen, Arzneimittel, Medizinprodukte und sonstige pharmazeutische Produkte durch. Die Kontaktaufnahme zu Marktforschungszwecken, einschließlich per E-Mail und Telefon, und die Speicherung der Beantwortung unserer Marktforschungsfragen stützen wir auf unser gewerblich bedingtes berechtigtes Interesse, Forschung, einschließlich Marktforschung, zu betreiben.

3.3.4 Register aller Ärzte und Pharmazeuten

Als führender medizinischer Adressverlag führen wir ein Register aller Ärzte und Pharmazeuten in Österreich und der Schweiz. In dieses werden ausschließlich Stamm- und Adressdaten sowie berufsbezogene Informationen (z.B. Fachgebiet) aufgenommen. Diese können zur Erfüllung von gesetzlich vorgegebenen Dokumentationszwecken oder Marketingzwecke von uns bezogen werden. Die Daten werden durch unser Clearing-Team laufend am neuesten Stand gehalten und aktualisiert.

4. Profilbildung zur Zielgruppensegmentierung

Logik und Tragweite

4.1 Wozu wir Profile bilden

Um Ihnen beruflich und fachlich relevante Informationen bereitstellen zu können und unseren Kunden Zielgruppen-Werbemaßnahmen anzubieten, erstellen wir Kunden- und Interessentendateien basierend auf den von uns aus öffentlichen Quellen erhobenen Daten, auf den uns von Ihnen im Zusammenhang mit Inanspruchnahme unserer Leistungen oder Leistungen unserer Muttergesellschaft Medizin Medien Austria GmbH bekannt gegebenen Daten und unseren Erkenntnissen über Ihr Nutzungsverhalten in Bezug auf diese Leistungen (medonline, pharmaceutical-tribune, Newsletter-Öffnung, Besuche unserer Veranstaltungen). Aus der Verknüpfung dieser Quellen treffen wir Annahmen über Ihre berufsbezogenen Interessen und Schwerpunkte, basierend auf diesen Annahmen erstellen wir Kunden- und Interessentendateien. Diese Kunden- und Interessentendateien nutzen wir als Adressverlag auch für Werbezwecke Dritter.

Umfang und Logik unserer Datenverarbeitung zur Zielgruppensegmentierung

Zur Zielgruppensegmentierung werden die in den Punkten 3.2 und 3.3 genannten Daten in einer von uns und unserer Muttergesellschaft Medizin Medien Austria GmbH gemeinsam betriebenen Datenbank verarbeitet, verknüpft und gefiltert, mit dem Zweck der Generierung von beruflichen Interessensprofilen. Diese Datenbank erfasst Akteure des Gesundheitswesens mit ihren berufsbezogenen Stammdaten (Kontaktdaten, Tätigkeitsort): Ärzte (Praxis und Hospital), Apotheken und deren Inhaber und sonstige Personen, die als HCPs (Health Care Professionals) gelten, etwa Krankenhausverwaltungspersonal, Pflegedienst, Hebammen.

In der Datenbank werden die Stammdaten mit den Nutzungs- bzw. Teilnahmedaten an den Angeboten der Medizin Medien Austria und anderen öffentlich verfügbaren berufsbezogenen Daten (Funktionen, Referententätigkeit, Veranstaltsungsleitung, Publikationen, Gewerbescheine) ergänzt. Unsere Experten identifizieren auf Basis der Ergebnisse Interessenpotenziale von Ärzten, Apotheken und Health Care Professionals und unterscheiden diese auch nach ihren Kommunikations-Präferenzen. Es erfolgt eine auf mathematischen Methoden basierende Einzelbewertung unter Einbeziehung mehrerer Parameter wie Umfeldpotenzial, relevante Schwerpunkte, Interessen und Affinitäten sowie Expertentätigkeiten der Ärzte oder Schwerpunkte und Spezialisierungen der Apotheken. Abschließend erfolgt ein manuelles Screening und vereinzelt manuelle Recherche der Ärzte/Apotheken.

Die segmentierten Datensätze zu Ärzten, Apotheken und Health Care Professionals werden innerhalb des getroffenen Segments wenn notwendig nach Relevanz für den Außendienst gereiht: Gesamtrelevanz (A (relevant) – D (eher nicht relevant)). Bereits im Internet veröffentlichte Expertentätigkeit (Publikationen, Veranstaltungsleitungen und Referententätigkeiten) werden abhängig von der Indikation an Kunden weitergegeben.

5. Übermittlungsempfänger

An wen wir personenbezogene Daten übermitteln

5.1 Übermittlung im Konzern

Wir übermitteln sämtliche unter Punkt 3. genannten Daten an unsere Muttergesellschaft Medizin Medien Austria GmbH, Grünbergstraße 15 / Stiege 1, 1120 Wien Österreich. Als Adressverlag ist Medizin Medien Austria GmbH hinaus berechtigt, aus Adressdaten und Klassifizierungen bestehende Kunden und Interessentendateien, die wir ihr übermitteln, auch für eigene Zwecke zu erwerben. Wir übermitteln der Medizin Medien Austria GmbH solche Kunden- und Interessentendateien unabhängig von ihrer Tätigkeit im Auftragsverhältnis zur eigenverantwortlichen Verwendung (als Verantwortlicher).

5.2 Übermittlung an externe Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Daten an externe Auftragsverarbeiter ausschließlich, wenn wir mit diesen eine Vereinbarung geschlossen haben, welche die gesetzlichen Anforderungen für Auftragsverarbeiterverträge erfüllt. An Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union übermitteln wir personenbezogene Daten nur, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Derzeit übermitteln wir Daten außerhalb der EU ausschließlich an Auftragsverarbeiter in der Schweiz.

5.3 Übermittlung an externe Verantwortliche

Zur eigenverantwortlichen Verarbeitung werden an Dritte gestützt auf das berechtigte Interesse, Werbung zu treiben, nur Kunden- und Interessentendateien weitergegeben, soweit dies nach § 151 Gewerbeordnung zulässig ist. Kunden- und Interessentendateien, welche in § 151 Gewerbeordnung nicht genannte Datenkategorien enthalten, insbesondere Telefonnummer und E-Mail-Adresse, werden ausschließlich mit Einwilligung der betroffenen Person weitergegeben.

6. Speicherdauer

Wie lange wir erhobene Daten speichern

Wir löschen aus öffentlichen Quellen erhobene oder von der betroffenen Person ohne Vertragsbeziehung mitgeteilte personenbezogene Daten spätestens fünf Jahre nach finalem Inaktivwerden der Person (Pension, verstorben, Widerruf). Aus Vertragsbeziehungen erhobene Daten löschen wir spätestens sieben Jahre nach dem Ende der Vertragsbeziehung.

7. Betroffenenrechte

Welche Rechte Ihnen zukommen

Durch das Datenschutzrecht kommen Ihnen als von einer Datenverarbeitung betroffene Person folgende Rechte zu:

  • Auskunftsrecht: Auf Anforderung erteilen wir Ihnen unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und den/die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung. Bitte verwenden Sie hierfür den verlinkten Antrag auf Auskunft. Bei exzessiven Auskunftsbegehren (öfter als 4 Mal pro Jahr) behalten wir uns die Verrechnung eines Aufwandersatzes vor.
  • Recht auf Berichtigung: Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.
  • Löschung: Wünschen Sie die Löschung von uns zu Ihrer Person gespeicherter Informationen, ersuchen wir Sie, uns dies mitzuteilen. Wir werden uns bemühen, Ihrem Wunsch umgehend nachzukommen. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie ein Recht auf Löschung, etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder wenn Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Einschränkung: Sie können aus den Gründen, die einen Löschungsanspruch begründen, auch Einschränkung der Datenverarbeitung begehren – dann müssen die gespeicherten Daten gespeichert bleiben (z.B. zu Beweissicherungszwecken), dürfen aber nicht mehr anderweitig genutzt werden.
  • Widerspruch/Widerruf: Gegen Datenverarbeitung ohne Einwilligung, die wir gestützt auf ein berechtigtes Interesse vornehmen, können Sie Widerspruch einlegen (insbesondere ist auch Datenverarbeitung für Werbezwecke ein berechtigtes Interesse und kann daher bis auf Widerspruch ohne Einwilligung erfolgen). Abgegebene Einwilligungen können jederzeit schriftlich und kostenfrei widerrufen werden.
  • Datenübertragbarkeit: Wenn Sie die von Ihnen bekannt gegebenen Daten einem anderen Verantwortlichen übergeben wollen, werden wir diese in einem elektronisch übertragbaren Format bereitstellen.
  • Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde: Wir weisen Sie weiters auf Ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde hin: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Gerne können Sie sich aber auch jederzeit direkt an uns wenden.

Zuständige Behörde:
Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Haben Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder eines der oben angeführten Anliegen? – Wir sind für Sie da:  Sie können jederzeit schriftlich mit einem Brief an Schütz Medical Services GmbH, Grünbergstraße 15, 1120 Wien, per Email an datenschutz@schuetz.cc oder ebendort mündlich gegenüber der Abteilung Data Quality & Compliance Ihr Anliegen einreichen. Wir werden uns bemühen, Ihrem Wunsch umgehend nachzukommen.

8. Informationen über die Verwendung von Cookies

8.1 Was „Cookies“ sind und warum wir diese verwenden

Damit dieses Internetportal ordnungsgemäß funktioniert, verwenden wir sogenannte Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z.B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie müssen diese Einstellungen nicht mehr bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vornehmen.

Wir nutzen Cookies demnach nur dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie die Verwendung von Cookies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Sind Cookies deaktiviert, kann die Funktionalität unseres Internetportals eingeschränkt sein.

8.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für das Setzen und Lesen von Cookies ist § 96 Abs. 3 TKG. Gemäß dieser Bestimmung erfolgt das Setzen und/oder Lesen von Cookies grundsätzlich mit Ihrer Zustimmung (oder unterbleibt andernfalls); hiervon ausgenommen sind solche Cookies, die für die Erbringung des Angebots medonline.at unbedingt erforderlich sind (Systemvoraussetzung).

8.3 Welche Cookies von uns eingesetzt werden

8.4 Information über die Verwendung von Google Analytics

Unsere Internetportale verwenden Google-Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Websites) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. Google wird die Informationen in unserem Auftrag verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Internetportals verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie ein entsprechendes im Internet verfügbares Browser-Plugin herunterladen und installieren.

8.5 Wie Sie Kontrolle über Ihre Cookies behalten

Sie können den Einsatz und die Speicherdauer von Cookies nach Belieben selbst steuern. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die Einstellungen Ihres Browsers so einstellen, dass die Ablage und das Setzen von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung der Funktionalität der Website in Kauf nehmen.

Darüber hinaus können Sie Ihren Browser so einstellen, dass sämtliche Cookies gelöscht werden, sobald der Browser geschlossen wird („Privat“ oder „Inkognito“ Modus).

9. Änderung dieser Datenschutzrichtlinie

Wir werden diese Datenschutzrichtlinie gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version, die unter www.schuetz.cc abgerufen werden kann. Änderung dieser Datenschutzerklärung werden wir über oben genannte Website bekannt geben.

Gültig ab:            02. Oktober 2019
Version:              2019_003